Barrieren überwinden

Ehrenamtliches Engagement für Menschen mit Behinderung ermöglichen

Mithilfe des Projektes "Barrieren überwinden" werden an den Standorten Dresden, Chemnitz und Leipzig Menschen mit Behinderung gezielt dabei unterstützt, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Hauptziel ist dabei die Stärkung der gesellschaftlichen Teilhabe, indem Menschen mit Behinderung über ihr Engagement zusätzlich soziale Räume außerhalb ihrer Einrichtungen kennen lernen. Es sollen zudem die Voraussetzungen geschaffen werden, dass Menschen mit Behinderung als Helfende in der Gesellschaft aktiv sein können und nicht als bloße Hilfeempfänger wahrgenommen werden.

 

"Barrieren überwinden - neue Formen von ehrenamtlichem Engagement für Menschen mit Behinderung ermöglichen" ist ein Projekt des AWO Landesverbandes Sachsen e.V. in Kooperation mit der AWO SONNENSTEIN gemeinnützigen GmbH, der AWO Senioren- und Sozialzentrum gemeinnützige GmbH Sachsen-West und dem Verein für die Integration psychosozial behinderter Menschen Chemnitz e.V.

 

Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren und endet im Juli 2014.

Angebot des Projektteams

  • Unterstützung von Freiwilligen bei der Interessenbekundung, Suche und Durchführung des freiwilligen Engagements
  • Aufbau und Koordination von Engagementmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen
  • Aufbau der infrastrukturellen Rahmenbedingungen zur Ermöglichung des Engagements
  • Aufbau und Etablierung regionaler Netzwerke
  • Kontaktaufnahme und Koordination von Freiwilligen und Einsatzstellen in der Projektregion
Bei Fragen wenden Sie sich an:
Kati Simmank
Öffentlichkeitsarbeit Freiwilligendienste
Telefon 0351 27289-519
Steven Brentrop
Offene Sozialarbeit/ Behindertenhilfe
Telefon 0351 84704-522